Weimaraner vom Eichwäldchen
Jagdliche Leistungszucht

FRIEDA VOM EICHWÄLDCHEN
ZB Nr. 310/20

Aennie vom Forsthaus Hubertus x Arved vom Bromkamp

HD B1; sg/sg=sg; rgr; 61cm, WG2 WF1

J74 spl/sil; Derby I. Preis + Andreas-Stern; H192 sil

Frieda ist unser jüngstes Rudelmitglied, sie stammt aus unserem F-Wurf und wurde am 04.04.2020 gewölft. Sie ist ein kleiner Wirbelwind mit ordentlich Feuer im Hintern! Im Frühjahr 2021 hat sie Jugendsuche und Derby erfolgreich absolviert (J74 spl/sil / Derby I. Preis) und im September des selben Jahres konnte sie ihre Anlagen auf der Herbstzuchtprüfung mit 192 Punkten erneut unter Beweis stellen. Frieda verfügt über großartige Feldeigenschaften, ihre Suche ist extrem flott, weitläufig und ausdauernd. Ihre Vorstehanlage ist ausgezeichnet, was sie bei allen Anlageprüfungen mehrmals gezeigt hat und ihr Finderwille ist ausgesprochen hartnäckig und ausgeprägt. Dabei ist sie stets sehr führig, hält immer Verbindung zu uns und zeigt einen erkennbaren "Will to Please", der uns auf der Jagd große Freude bereitet. Ihren Härtenachweis hat sie mit gerade mal einem Jahr abgeliefert. Über die vorhandene Raubwildschärfe in diesem Wurf haben auch weitere Wurfgeschwister schon sehr früh Zeugnis abgelegt.

Wir freuen uns jetzt auf viele gemeinsame Jagderlebnisse mit unserer Frieda und die Vorbereitung auf die VGP, die im kommenden Herbst ansteht. Seit Mai 2022 ist sie zuchttauglich. Sie wurde beim Wesenstest des Weimaraner Klub LG RLP/SL mit WG2 WF1 für ihren ausgeprägten Wehrtrieb ausgezeichnet, der in Kombination mit dem perfekten neutralen Entkoppeln nach der Bedrohungssituation genau das ist, was wir züchterisch bei jagdlicher Leistung anstreben! Unseren nächsten Wurf planen wir mit ihr!

 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram